Historischer Erfolg Deutscher Sportlerinnen und Sportler in Inverness

13 Teilnehmer umfasste die Deutsche Delegation bei den Masters World Championships in Inverness. Das waren mehr Deutsche als je zuvor am Start und die 13 sollte keine Unglückszahl werden.

In dem mehr als 150 Teilnehmer umfassenden und damit größten Heavy Event aller Zeiten schlugen sich die Deutschen Sportlerinnen und Sportler mit Bravour. Viele gute Platzierungen konnten eingefahren werden und im Medaillenspiegel konnte ein insgesamt Dritter Platz gleich hinter den USA und Schottland eingefahren werden. Michaela Pennekamp wurde dabei Dritte, Andy Deuschle wurde Vizeweltmeister und Hans-Dieter Dorow und Hanshugo Sürth konnte sogar Weltmeister in ihren Altersklassen werden.

Der Deutsche Highlandgamesverband bedankt sich bei allen Sportlerinnen und Sportlern für ihre herausragenden Leistungen.