Wettkampfwochenende 10./11. Mai

Trotz widriger Wetterverhältnisse gab es am Wochenende gleich zwei neue Deutsche Rekorde und einen Masters Weltrekord. 

Andy Deuschle startete bei der international Masters Team Competition In Kempen und erreichte dort im Team mit Uli Müller, Rang zwei hinter dem Schottischen Team. Platz 3 ging an das Team aus Manfred Mühlenhaus und Marijan Katrusa. Im Wettkampf konnte Andy Deuschle mit 5,45m, einen neuen Deutschen Masters-Rekord im Gewichtshochwurf aufstellen.

Bei den Masters Damen ging der Sieg an Michaela Pennekamp die sich ebenfalls in Rekordlaune zeigte. 25,68m ist die neue Deutsche und zugleich Weltrekordmarke im Scottish Hammer der Masters-Damen.
Platz zwei ging an Claudia Sticklebrock vor Petra Müller.

Bei den Damen ging der Sieg an Conny Lambertz. Im Feld er Open Heavy siegte Kevin Fast aus Kanada vor Sebastian Hölters und Tommy Weinhold. Die Teamwettbewerbe am Samstag gingen erwartungsgemäß an die Favoriten. Die Spleen Queens aus Krefeld und die Stoneheads aus Nettetal wiederholten ihre Vorjahreserfolge.

Bei den Team- Highlandgames in Kamen konnten sich die Dragon Fighters gegen die Highlander vom Deister durchsetzen. In der Gruppe der lokalen Teams konnte die Big Peats den Sieg erringen.


 

Es ehrte alle Sportler und es zeugt von der freundschaftlichen Verbundenheit mit dem Clan Ironforge, dass Sonntag bei sehr schwierigen Verhältnissen trotzdem ein vollständiges, international besetztes Spitzenfeld an den Start ging. Bei den B Heavy siegte Steven Snauwaert aus Belgien, vor Vasilieios Panagiotidis. Beide warfen in einigen Disziplinen weit über die A-Qualifikationsnorm, konnten diese aber nicht in allen Disziplinen erfüllen.

Bei den Damen sicherte sich Annet von der Weppen den ersten Saisonsieg vor Lucy Marshall und Sylvana Bomholt.

Bei den Herren der Mastersklasse lieferten sich Stonewalker Hans-Dieter Dorow aus Brandenburg und der Schotte Scott Clark ein Kopf an Kopf Rennen um den Sieg. In der Endabrechnung hatte Hans-Dieter die Nase vorn und zeigt sich damit bereits früh im Jahr auf Kurs für die Masters-WM in Inverness.

Bei den A-Heavy konnte sich Belgiens Europameister Jimmy van der Valle gegen Pieter Karst Bouma aus den Niederlanden durchsetzen. Daniel Dorow belegte Platz 3, der umso schwere wiegt als das er viele international renommierte Athleten auf die Plätze verweisen konnte.